7 Tage Rundreise Steiermark – Genussvoll mit dem Rad durch die Südsteiermark

Die Spätsommersonne verliert Mitte September langsam an Kraft – trotzdem bleibt das Wetter noch relativ beständig. Somit eigentlich die ideale Jahreszeit für eine Rundreise mit dem Rad.

Heute ging es um 8:05 Uhr mit dem Flugzeug von Stuttgart nach Graz. Eine kleine, aber feine Maschine der Austrian Airline brachte uns innerhalb von einer Stunde in die steirische Landeshauptstadt.

Unsere Radrundreise durch die Südsteiermark startet erst am Sonntag. Also genießen wir unseren ersten Tag in Graz, schlendern durch die Stadt und lassen das bunte Treiben auf uns wirken.

Lasst die Bilder dieser wunderschönen Stadt, mit den vielen Prachtbauten und schönen Palais auch einfach auf euch wirken…

Die unzähligen Würstelstände sind auch typisch für Graz. Ein wunderbarer Snack für Zwischendurch, aber auch nach einer durchzechten Nacht. Wir bevorzugen einen Stand am Franziskanerplatz. Einfach am Hauptplatz durch die Franziskanergasse und schon steht man davor.

Die Hofbäckerei Edegger-Tax, die schon zur Kaiserzeit feine Köstlichkeiter herstellte, sollte man sich nicht entgehen lassen. Alleine schon das prunkvolle Geschäftportal erzählt Geschichten einer anderen Zeit und einmal eingetreten, gibt es kleine Kostproben mit wunderbaren Namen wie “Sissibusserl” oder “Kaiserzwieback”, die man sich nicht engehen lassen sollte! Auch wir verlassen das Geschäft mit zwei “Sackerl” kleiner Leckereien.

Direkt daneben kann man sich anschließend mit einem Prosecco aus dem Fass erfrischen, in den blauen Himmel schauen, bevor man sich weiter durch die kleinen Gässchen und Strassen treiben lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.