Andreas Caminada – Pure Freude

Wenn der mit drei Michelin Sternen ausgezeichnete Koch Andreas Caminada an einfache Küche denkt, kommt dabei sein Buch „Pure Freude“ aus dem AT Verlag heraus. Wer den Schweizer Sternekoch kennt, wird sich nun denken „Kann er das überhaupt?“. Wir waren ebenfalls sehr gespannt, welche Gerichte uns erwarten werden.

Eins vorweg: So viel Alltagsküche darf man nicht unbedingt von ihm erwarten. Er setzt einfache Gerichte konsequent im Stil seiner Küche um und man sollte schon etwas Zeit und Verständnis mitbringen.

Aufgeteilt sind die Gerichte in die Kategorien umami, bitter, salzig, sauer und süss. Die Rezepte reichen von „Marinierte und gebratene Pilze“ (für die man einen eigenen Pilzfond ansetzt und Champignons selbst einlegt und -kocht), über „Hecht mit Lardo und Kimchi“ (auch hier fermentiert man seinen Chinokohl koreanisch erst einmal) und geht bis zu „Baguette“ oder „Sauerkraut im Glas“.

Wir haben uns die letzten genannten beiden Rezepte vorgeknöpft und herrlich duftende Baguettes hergestellt. Den benötigten Vorteig haben wir zwei Tage zuvor angesetzt, um ihn am nächsten Tag im Hauptteig zu verarbeiten. Am übernächsten Tag war dann Backzeit. Es hat sich auf alle Fälle gelohnt und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen und schmecken lassen.

 

 

 

 

 

Auch beim Sauerkraut hat sich der Aufwand definitiv gelohnt. Neben dem Schneiden in Streifen ist sicherlich das Salzen und Kneten recht anstrengend und zeitintensiv. Aber dann geht alles ganz schnell: Einfach mit ein paar Lorbeerblättern und Wacholderbeeren in Einmachgläser schichten und verschließen. Zuerst 2-4 Tage bei Zimmertemperatur lagen und die Gärung startet von ganz alleine. Nach vierzehn Tagen sollte das Sauerkraut angenehm sauer schmecken und liefert eine Unmenge an Vitamin C. Zudem schmeckt es kalt oder auch warm wirklich hervorragend. Auch hier gilt es – ähnlich wie bei Tanja Vegetarisch – gleich mehr einmachen und für den Herbst/Winter einlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.